Kein Freefight wenn ihr G seid.
Kugel in die Köpfe.
Wie weit willst du gehen?

Ich geh und geh immer Richtung Norden und erreiche die Lichtung beim Morgengrauen.
Aus dem Nichts heraus zieht ein Unwetter auf und das Licht geht aus.
Ich such' dich und find' dich und fick dein Kopf, denn die Machete sie zerbricht dein Kopf.
Ich marschier durch die Nacht Richtung Tageslicht.
Es kommt nicht darauf an wie stark du bist, sondern nur darauf wie weit du gehst.
Egal was sich in den Weg stellt ich bleib nicht stehen weiter gehen.
Schnee fällt kein Problem.
Meine Feinde werden nie wieder die Heimat sehen.
Ihre Seel'n bleiben heimatlos aus dem Körper gerissen einfach so.

Wie weit willst du gehen?
Also: Wie weit? w-wie weit? wie weit?
Bis das Ende vom Weg sich in Luft auflöst.

Wie weit willst du gehen?
Also: Wie weit? w-wie weit? wie weit?
Bis mein Finger am Abzug den Schuss auslöst.


Du spürst das sie kommen und stellst dich tot.
Denn das Killer-Kommando scherzt nicht Bro.
Es werden erstmal wieder hier paar Schulden beglichen.
Um reich zu werden hab ich auf die Schule geschissen.
Also komm mal hier nicht rein und erzähl mir was, denn deine Story endet damit das dein Schädel platzt.
Es ist gut durch dacht und wird gut platziert.
Mit der Glock-17 wird dein "Mund krepiert" (?) .
Ich geh noch weiter als dieser Neil Armstrong.
Glaub mir das du hier nicht weit kommst.
Meine Waffen sind jetzt Hightech.
Und meine Feinde nur ein scheiß Dreck weg.
Also mach ich mir kein Kopf mit dem dritten Auge hinten in mein'm Kopf.
Ja ich kann dich seh'n und spür dich auf in Hand umdrehen.

Wie weit willst du gehen?
Also: Wie weit? w-wie weit? wie weit?
Bis das Ende vom Weg sich in Luft auflöst.

Wie weit willst du gehen?
Also: Wie weit? w-wie weit? wie weit?
Bis mein Finger am Abzug den Schuss auslöst.

(Dank an Equlibrium für den Text)

Комментарии